Schulklasse GGS

Haltung toppt Regel

Als wir vor 7 Jahren mit unserem Entwicklungsprojekt"Achtsam sein"begonnen haben, versuchten wir vieles in Regeln zu fassen. Schnell gelangten wir dabei an unsere Grenzen. Denn zum einen wurde das Regelwerk mit der Zeit unübersichtlich, zum anderen hatte der Schulalltag viele Situationen und Probleme bereit, die ein umfassendes Regelwerk nicht fassen kann! So blieben wir bei den 3 goldenen Regeln unseres "Achtsam-sein" Projektes. Im Schulvertrag unterzeichnen, Schüler, Klassenlehrer, Eltern und Schulleiter, dass sie die Inhalte der Achtsam sein Heftes kennen und sich zur Einhaltung verpflichten. Im Rahmen der Schulleiterstunde für Klasse 2 stellt der Schulleiter, Herr Schraven, die Inhalte der Klasse vor.

In den Folgejahren entstanden nun viele Teilprojekte, die unsere Idee von Schule weiter unterstützen. Es entstand eine "Haltung" zum Lernen und Leben in und mit Schule. Und diese Haltung, dieser Schulgeist, der bei Eltern, Schülern, Lehrern und den übrigen Mitarbeitern herrscht, regelt mittlerweile mehr als jedes noch so dicke Regelwerk!